Unser Körper ist die Harfe unserer Seele

Khalil Gibran

Mut

neue Gedanken zu fassen, um sich mit Vertrauen wieder einzulassen.

Rhythmische Massage

Die Rhythmische Massage berührt den Menschen so sanft, wie Hände auf einem Wasserspiegel liegen ohne einzusinken. Durch die zart umhüllende Griffqualität ist diese Massageform auch besonders für Kinder und schwer Kranke geeignet.

Ihren Ursprung findet sie in der schwedischen, also klassischen Massage. Unter dem Einfluss Rudolf Steiners und unter den Gesichtspunkten der anthroposophischen Medizin verfeinerte Frau Dr. Ita Wegmann die Griffqualitäten, bezog in ihrer Betrachtungsweise den ganzen Menschen in seiner Individualität mit ein und erweiterte dadurch die Indikationsmöglichkeiten für die Massage.

Rhythmisch wird die Behandlung durch phasenverschobene Kreise und der Lemniskate (liegende Acht); durch die saugenden und an und abschwellenden Griffe wird der Wärmehaushalt des Körpers angeregt und der Lymphfluss gesteigert. Es werden Einseitigkeiten im Organismus ausgeglichen und die Selbstheilungskräfte angeregt.

Die Rhythmische Massage begleitet die Wachstumsphase, wenn das Kind mit sich und der Welt nicht mehr im Einklang ist. Wachstumsschmerzen werden gelindert und hysterische Zustände beruhigt. Wenn das Kind oder der Jugendliche durch die Anforderungen in der Schule angestrengt überfordert und verkrampft wirkt, wenn die Umstellungen in der Pubertät dazu führen, die physische Hülle als unbequem und fremd zu empfinden, hilft die Rhythmische Massage zur Ruhe zu kommen und sich im Körper wieder wohl zu fühlen.

Dem Erwachsenen hilft die Rhythmische Massage, Einseitigkeiten aufzulösen und den Organismus in Einklang zu bringen. Sie ist eine Begleitung in schwierigen Lebensphasen, wie es Krankheit, innere Wachstumsprozesse sein können.

Die Behandlung dauert inklusive Nachruhzeit ca. 40 Minuten. Bei Kindern etwas kürzer als beim Erwachsenen. Die Nachruhzeit ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Rhythmischen Massage, da die Selbstheilungskräfte im Körper tätig – und die Anregungen auf den Organismus so besser verarbeitet werden können.

Die Rhythmische Massage nach Dr. Ita Wegman kann eine Hilfe darstellen bei:

  • Schlafstörungen, ((Schnarchen, Schlafapnoe)
  • Erschöpfung, Burnout, Herz-Kreislaufstörungen,
  • Ernährungsschwäche, Essstörungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • nach Operationen und Unfällen
  • Schockereignisse, Traumen
  • Psychische Erkrankungen wie Depression, Ängste, Panikattacken
  • unterstützend in der Heilpädagogik und Sozialtherapie